Flexible Raumnutzung gesichert


Der Wirtschaftshof in Ried überzeugt durch ein modernes und nachhaltiges Konzept. Zwischen Gewerbeareal und Wohnbebauung gelegen fügt sich der Neubau perfekt in die Landschaft ein und weist im Inneren eine zukunftsweisende Gestaltung auf. Da eine flexible Raumnutzung elementar ist, um auf künftige Ausstattungsanforderungen reagieren zu können, setzte das Architekturbüro Urmann + Radler aus Linz auf stützenfreie Flächen und plante die Dachkonstruktion mit den KIELSTEG Elementen. Auf ca. 2.300 m² Nutzfläche sind alle städtischen Dienstleistungen wie Straßenreinigung, Instandhaltung, Abfallwirtschaft und Fuhrpark zentral untergebracht.