KIELSTEG baut Vertriebs- und Beratungsnetz weiter aus


KIELSTEG Deutschland GmbH News

KIELSTEG stärkt seine Präsenz in Deutschland. Die neu gegründete KIELSTEG Deutschland GmbH mit Sitz in Mehring bei Burghausen hat jetzt den Vertrieb der patentierten Holz-Fertigbauteile sowie die Beratungs- und Supportleistungen für Architekten und Planer exklusiv für Deutschland übernommen. Die KIELSTEG Bauelemente werden insbesondere als Dachelemente für Hallen mit groβen Spannweiten eingesetzt. Die üblichen Stützenraster im Hallenbau können damit erheblich vergröβert werden, die Flexibilität bei der Raum- und Gebäudenutzung erhöht sich und die Montagezeiten reduzieren sich deutlich.

Typischerweise werden die Holz-Fertigbauteile als Dach- und Deckenelemente in Bauwerken mit groβer Spannweite eingesetzt. Bis zu 27 Meter lassen sich beispielsweise direkt als Einfeldsystem überbauen. Die üblichen Stützenraster im Hallenbau können so erheblich vergröβert und die Primärkonstruktion stark reduziert werden. Die Flächen lassen sich so flexibler nutzen. Auskragende Dachkonstruktionen können – je nach Lastfall und Anforderung – mit bis zu 10 m realisiert werden. Die hochwertige Oberfläche der Bauelemente und die Tatsache, dass sich die Hohlkammern als Installationsebene nutzen lassen, erlauben das Einsparen abgehängter Deckenkonstruktionen; auch eine brandtechnische Verkleidung ist nicht nötig. Das vergleichsweise niedrige Eigengewicht und ein hoher Vorfertigungsgrad der Bauelemente verkürzen auβerdem die Montagezeiten deutlich.

Das System wurde 2014 in Österreich zum „Patent des Jahres“ gekürt, bereits ein Jahr zuvor erhielt die Technologie den renommierten Schweighofer Preis. Die KIELSTEG Deutschland GmbH übernimmt sowohl den Vertrieb der Holz-Bauelemente als auch die Beratung rund um die Technologie und deren Einsatzbereiche. Architekten und Planer werden zudem bei der Tragwerksplanung und Dimensionierung der Bauelemente von erfahrenen Holzbauingenieuren unterstützt.