KIELSTEG macht flexible Raumnutzung möglich


Die klare, geradlinige Formgebung des neuen Verwaltungsgebäudes von Marx Reisen wirkt leicht und urban. Dazu trägt die Fassade mit heller Metallverkleidung und groβen Fensterflächen bei. Um eine flexible Nutzung des Grundrisses im obersten Stockwerk zu sichern, setzten die Architekten der Hinterschwepfinger Projekt GmbH auf die Vorzüge der KIELSTEG Elemente.

Die herausragenden Eigenschaften der Leichtbauteile waren dabei das entscheidende Kriterium. Aufgrund der ausgeklügelten KIELSTEG Konstruktion wird der wertvolle Rohstoff Holz nur dort eingesetzt, wo es tatsächlich notwendig ist. Daraus ergibt sich nicht nur ein ökologischer Vorteil, sondern auch ein hervorragendes Verhältnis von Eigengewicht zu statischer Leistungsfähigkeit. Durch den Einsatz von KIELSTEG Elementen wird die Überbauung der gesamten Spannweite auch stützenfrei möglich und somit die maximale Nutzungsflexibilität der Räume erreicht.