Bauphysikalisch robust

Vom bauphysikalischen Standpunkt betrachtet ist die einschalige Warmdachkonstruktion mit auβenliegender Dämmung optimal. Das Holz kann auf der warmen Innenseite seine Qualitäten voll entfalten und wird dort definiert belüftet.

Dämmung auβenliegend

Dampfdichte Schichten können durch das Abhängen und Befestigen von Installationen nicht beschädigt werden. Eine flexible Nutzung in Form von Gründächern oder mit nachträglichen Bebauungen wie Fotovoltaik oder Solaranlagen ist möglich.